Badheizkörper der Firma Zehnder

Der deutsche Hersteller von Designheizkörpern punktet nicht nur durch schicke und stylishe Produkte, sondern darüber hinaus überzeugt er durch eine umweltfreundliche Produktion seiner Ware und durch ein absolut kundenorientiertes Angebot.

 

Die Handtuchheizkörper im Überblick

Insgesamt besteht das Angebot an Zehnder Badheizkörpern aus über 20 verschiedenen Modellen. Eine Auswahl daraus möchten wir Ihnen hier vorstellen.

Zehnder Badheizkörper Yucca

Die Designheizkörper „Yucca“ zeichnen sich durch ein schlichtes Design mit seitlich offenen Rundrohren aus, die entweder symmetrisch oder asymmetrisch angeordnet sein können. Indes unterscheiden sich hier auch die Blenden stets in kleinen Details, beispielsweise überzeugt das Modell „Yucca Mirror“ durch ein seitlich angebrachtes Spiegelelement, das die herkömmliche Blende ersetzt.

Zehnder Badheizkörper Vitalo

Die Zehnder „Vitalo“-Modelle punkten indes durch ein schlichtes Erscheinungsbild. „Vitalo Bar“ erscheint in ansprechender rechteckiger Form mit abgerundeten Ecken, die dem ansonsten eher minimalistisch designten Badheizkörper einen stylishen Touch verleihen. Je nach Bauhöhe erwarten den Nutzer hier ein bis zwei matt glänzende Handtuchhalter, die stets angenehm warme und trockene Handtücher garantieren.

„Vitalo Cut“ erscheint ähnlich, allerdings wurden die Handtuchhalter hier durch organische Aussparungen ersetzt, die sich optimal an die insgesamt etwas rundere Form dieses Designheizkörpers anpassen.

Zehnder Badheizkörper Charleston & Fina

Auch an dem Modell „Charleston Mirror“ aus dem Hause Zehnder befindet sich ein schickes Spiegelelement. Darüber hinaus überzeugen diese Designheizkörper durch ihre besondere Optik, die zunächst typisch für Heizkörper erscheint, dabei dank eines eingearbeiteten Spiegels und stylishen Handtuchhaltern trotzdem nicht altbacken wirkt.

Das Modell Fina wirkt mit seiner flachen und dunklen Heizfläche deutlich moderner und kann mit beliebig positionierten Handtuchhaltern ergänzt werden.

Was zeichnet Zehnder aus?

Selbstverständlich gibt das deutsche Unternehmen zehnder sein Bestes, um das „Design“ in Designheizkörper nicht zu vernachlässigen. Darüber hinaus legt Zehnder jedoch größten Wert darauf, seine Kunden durch eine fehlerfreie, termingerechte und kostenorientierte Arbeit zufriedenzustellen. Einen großen Teil davon stellt auch die kontinuierliche Verbesserung der angebotenen Ware dar, die eine stetige Optimierung der Herstellungsprozesse und des Kundendienstes ausmacht.

Doch auch der Umweltschutz wird hierbei nicht außer Acht gelassen. Zehnder verfolgt bei der Produktion seiner Designheizkörper aktuelle ökologische Standards und schafft es dabei, nicht nur robuste und zuverlässig arbeitende Produkte zu erschaffen, sondern diese darüber hinaus aufgrund ihres modernen Designs von einem Handtuchtrockner und Wärmespender in einen wahren Hingucker zu verwandeln.

Zudem ist jedes Rohr und jede Schraube der Designheizkörper aus dem Hause zehnder aus deutscher Herstellung und verspricht dadurch nicht nur eine hohe Qualität und Langlebigkeit, sondern sichert darüber hinaus zahlreiche heimische Arbeitsplätze und verzichtet dafür auf eine Belastung der Umwelt durch lange Einfuhren und logistische Kunstwerke. Stattdessen bietet der deutsche Hersteller seinen Kunden hochwertige Designheizkörper aus diversen Produktreihen.

Kermi Logo
Über Zehnder

Das renommierte Unternehmen Zehnder mit Sitz in Lahr ist ein Teil der Schweizer Zehnder Group AG, die bereits 1895 gegründet wurde. Damals produzierte der kleine Betrieb allerdings noch Fahrräder und verschieden Haushaltsmaschinen. An das Geschäft mit Heizkörpern war damals noch nicht zu denken, bis im Jahre 1930 mit der Erfindung von Röhrenradiatoren durch Robert Zehnder der Grundstein für deren modernen Designheizkörper gelegt wurde.

Im Jahre 1980 wurde schließlich der erste Handtuch-Heizkörper vom Schweizer Unternehmen entwickelt, womit die Produktion der Zehnder Badheizkörper begann. 2003 optimierte das Unternehmen dieses Angebot schließlich durch die Zusammenarbeit mit dem deutschen Keramikwaren-Hersteller Villeroy & Boch. Mittlerweile überzeugt Zehnder durch eine erstklassige Qualität seiner Ware, die darüber hinaus das Prädikat „Made in Germany“ trägt und die Bedürfnisse der Kunden mit ökologischen Prinzipien optimal verbindet.

www.zehnder-systems.de